Wir haben mit unserer Ankündigung recht gehabt: Ein Italienurlaub mitten in Mainz ist absolut möglich! Die 231 hat uns wohlbehalten und gut gelaunt durch unsere Heimat gefahren. Wegen der großen Nachfrage und der nicht vorhandenen Klimaanlage haben wir uns schweren Herzens gegen die Oldie-Bahn entschieden, mit der wir eigentlich fahren wollten, sind aber mit der ausgelassenen Stimmung der Gäste und der angenehmen kühle bei gleichzeitigem Sonnenschein ausreichend entschädigt worden! Luca D´Acri war der Star des Abends und hat uns und den Gästen der Mainzer Traditionsbahn 2,5 Stunden einen stimmungsvollen Abend bereitet. Die verschiedenen Italo-Rock-Lieder kamen bei allen sehr gut an und knapp vor der Pause in Finthen war die Stimmung auf dem Höhepunkt. In der Pause haben die hausgemachten Bruschettas unseres Caterers den Gästen ein weiteres Stück Italien nähergebracht. Durch die Kombination von grünem Basilikum, weißen Zwiebeln und roten Tomaten konnten wir ganz subtil „Farbe bekennen“ 😉. Dazu haben wir „Primitivo“, einen traditionellen italienischen Rotwein gereicht, der den Gästen gut zu den Bruschettas in Landesfarben gemundet hat. Als wir ausreichend gesättigt waren, ging es leider schon wieder zurück und bei Ankunft an unserem Startpunkt wurden wir das Gefühl nicht los, dass unsere Gäste gern noch geblieben wären… Aber der nächste italienische Abend kommt bestimmt, also schaut regelmäßig in unseren Eventkalender, wenn euch auch der Sinn nach ein wenig Urlaub steht!

Kategorien: Uncategorized

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.